Die großen Fragen der Menschheit

Antworten suchen im Dialog

Seit die Menschen zu abstraktem Denken fähig sind, bewegen sie Fragen wie „Woher kommt die Welt? Woher kommen wir? Wer sind wir? Was macht uns aus? Wohin gehen wir? Wohin geht die Welt?“ Die Fragen nach dem Ursprung und Sinn des Lebens, nach dem Wesen des Menschen und seiner Moral war ursprünglich von den Religionen und der Philosophie als Domäne beansprucht. Der Physiker C. P. Snow forderte aber schon 1959, dass die großen Themen der Menschheit gemeinsam von Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften im Dialog beantwortet werden sollten.
Über zwei Semester stellen sich sechs wissenschaftliche Disziplinen dieser Herausforderung und versuchen mit Erkenntnissen der Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften, Antworten zu finden. Ein Dialogforum ist wesentlicher Bestandteil der Sonderreihe. Hier treten jeweils drei Disziplinen pro Semester miteinander in Diskurs, um so den Blick auf das große Ganze zu gewinnen.
Im ersten Semester werden Literaturwissenschaft, Psychologie und Astronomie ihre Aspekte vorstellen und vertreten. Im zweiten Semester, ab 10.11.2020, diskutieren Philosophie, Theologie und Biologie die großen Fragen der Menschheit.

Die Fragestellungen und ein Versuch Antworten zu finden im Einzelnen:
24.03. - 21.04.2020 Wie ist die Welt entstanden?
28.04. - 12.05.2020 Wo steht der Mensch und wie sieht er sich?
19.05. - 16.06.2020 Wie geht es in der Zukunft weiter?
23.06.2020 Was sind die Folgen?
Veranstaltungsort: Münchner Bildungswerk 3. Stock, Dachauer Str. 5, 80335 München
Kursgebühr 215,00 €
Doz.: Dr. Christine S. Botzler,
Doz.: Nathalie Jacobsen M.A.,
Doz.: Robert Bögle
<< Zurück