Lernen mit Geflüchteten

Vortrag mit Diskussion

Menschen, die vor Krieg und Elend geflüchtet sind, benötigen sehr viel Hilfe, um in Deutschland Fuß zu fassen. Die oftmals erlebten Traumen, die zu psychischen Erkrankungen führen können, behindern ihre Konzentrationsfähigkeit und stellen ehrenamtliche Helfer_innen häufig vor schier unüberwindbare Hürden. Die Fortbildung informiert freiwillig Engagierte über:
- die Formen psychischer Einschränkungen
- daraus resultierende Lernstörungen
Erkenntnisse zu diesen Themen helfen, neue Methoden und Wege mit Geflüchteten zu erproben und bieten Teilnehmer_innen ausreichend Raum für individuelle Lösungsfindungen.
Die Teilnahme an dieser Schulung kann als Wahlmodul für den Modulpass BasisSchulung anerkannt werden
Termin: Mittwoch, 01.07.2020 von 18.30-20.30 Uhr
Veranstaltungsort: Münchner Bildungswerk 2. Stock, Dachauer Str. 5, 80335 München
Ref.: Bettina Kinn
<< Zurück