"Vergiss mich nicht!" sprach der Pinsel zur Seele

Kunsttherapeutisches Gestalten mit depressiven Menschen zur möglichen Prävention einer Demenz

Die Forschung zeigt, dass depressive Episoden eines Menschen eine spätere Demenzentwicklung begünstigen, denn: Depressive verlieren oft ihren Kontakt zur Umwelt. So verarmen ihre Sinnesreize, was in einer drastischen Herabsetzung von Nervenzellen-Verbindungen in der Großhirnrinde endet: Eine Ursache für Demenz!
Das Seminar vermittelt, wie kreative Sinnesschulung über Farben, Erzählungen und haptisches Erleben das Tor zur Welt und zu eigenen Ressourcen öffnet. Menschen, die zur grauen Selbst-Vergessenheit verurteilt waren, können wieder freudig erblühen.
Termine: 2x freitags, ab 14.02.2020 jeweils 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelisches Bildungswerk, Herzog-Wilhelm-Str. 24, 80331 München
Kursgebühr für Ehrenamtliche (ermäßigt) 40,00 €
Kursgebühr für Hauptamtliche 80,00 €
Ref.: Jeanette Bendrien
<< Zurück