Münchner Erzählcafé in der Seidlvilla - Geschichten aus dem Leben:

Henning Remmers: Pilot, Ausbilder und Zeitzeuge zum Olympiaattentat 1972 - Einblick in die Welt der Luftwaffe

Im Erzählcafé erzählen Mitbürger_ innen Geschichten aus dem Münchner Alltag. Erinnerungen und Erlebnisse lassen Zeitgeschichte lebendig werden. Wir laden Menschen aller Generationen ein, zuzuhören und dabei eigenen Erinnerungen nachzuspüren. Dadurch bekommt gelernte Geschichte bunte Bilder. Wir freuen uns, wenn die Zuhörerinnen und Zuhörer eigene Erinnerungen dazu erzählen oder mit Fragen das Gespräch bereichern.
Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu kurzfristigen Veränderungen kommen kann ( z.B. mit Anmeldung wegen beschränkter Teilnehmer_innenzahl, o.ä.). Wir informieren

Henning Remmers
Pilot, Ausbilder und Zeitzeuge zum Olympiaattentat 1972 - Einblick in die Welt der Luftwaffe
Henning Remmers, geb. 1941, kam 1962 zur Bundeswehr und absolvierte im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck seine Grundausbildung. Obwohl sein Berufsleben viele Positionen und damit
Umzüge beinhaltete (er war u.a. Militärattaché in Norwegen), kam er immer wieder nach Fürstenfeldbruck zurück. Henning Remmers war Pilot und Ausbilder, seit 2003 engagiert er sich
für das Museum des Jagdbombergeschwaders 49. Als Augenzeuge hat er die traurigen Ereignisse von 1972 im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck erlebt. Damals starben die entführten israelischen Olympiateilnehmer sowie fünf Geiselnehmer und ein Polizist.

Sonderprospekt mit Erzählern und Themen anfordern unter Tel. 089/54 58 05-0.
Kooperation mit der Nachbarschaft Schwabing, ein Projekt des Seidlvillaver
Weitere Termine im Münchner Erzählcafé: 12.12.2020 und 23.01.2021

Bitte beachten Sie folgende organisatorische Änderungen:
Im Herbst 2020 gibt es einen Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen des Erzählcafés ab 01.10.2020. Aufgrund der neuen Vorschriften im Kontext der Corona-Pandemie müssen wir die Anzahl der Zuhörer_innen reduzieren. Darum ermöglichen wir nun einen Vorverkauf zu den Veranstaltungen in der Geschäftsstelle des Münchner Bildungswerks und im Büro der Nachbarschaft Schwabing jeweils zu den Geschäftszeiten. Eine Online-Anmeldung ist auch über die Homepage des Münchner Bildungswerks möglich.
Aus organisatorischen Gründen ist der Vorverkauf jeweils nur bis Donnerstag vor der Veranstaltung möglich.
Restkarten können an der Tageskasse erworben werden. Einen Hinweis dazu finden Sie ab Freitag vor der Veranstaltung auf der Homepage des Münchner Bildungswerks.
Wir freuen uns, dass der Cafébetrieb möglich ist, in etwas veränderter Form von 14.00 - 15.00 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen. Wir informieren Sie über unsere Homepages und per Email.
Termin: Samstag, 14.11.2020 von 15.00-17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Seidlvilla, Nikolaiplatz 1 b, 80802 München
für Besitzer eines Münchenpasses 3,00 €
Kursgebühr (Vorverkauf) 6,00 €
Referentin Irene Maeder,
Referent Natan Grossmann,
Leitung und Moderation: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Birgit Lipowsky .,
Leitung und Moderation: Dorothee Fichter
<< Zurück