Münchner Erzählcafé in der Seidlvilla - Geschichten aus dem Leben:

Christl Willmitzer Ein Vermächtnis - Das Engagement für eine gerechte Gesellschaft, ohne Rassismus und ohne Krieg

Im Erzählcafé erzählen Mitbürger_ innen Geschichten aus dem Münchner Alltag. Erinnerungen und Erlebnisse lassen Zeitgeschichte lebendig werden. Wir laden Menschen aller Generationen ein, zuzuhören und dabei eigenen Erinnerungen nachzuspüren. Dadurch bekommt gelernte Geschichte bunte Bilder. Wir freuen uns, wenn die Zuhörerinnen und Zuhörer eigene Erinnerungen dazu erzählen oder mit Fragen das Gespräch bereichern.
Bitte beachten Sie, dass es wegen der Corona-Pandemie zu kurzfristigen Veränderungen kommen kann (z.B. nur mit Anmeldung wegen beschränkter Teilnehmer_innenzahl, etc.). Wir informieren Sie über unsere Homepage oder per Mail.

Samstag, 12.12.2020, 15.00 Uhr
Christl Willmitzer
Ein Vermächtnis - Das Engagement für eine gerechte Gesellschaft, ohne Rassismus und ohne Krieg

Christl Willmitzer wurde 1947 geboren. Ihr Vater, der 1945 nach 10 Jahren KZ-Haft die Freiheit erlebte, war von großer Hoffnung erfüllt auf ein gerechtes, friedliches Deutschland –
ohne Faschismus. Doch schon mit Beginn der 50er Jahre setzte die Restauration ein. Deutschland wurde wieder militarisiert, die alten Nazis machten sich wieder breit. Für ihn war es folgerichtig, sich neben seinem Einsatz für eine Gedenkstätte im ehemaligen KZ Dachau, gegen Krieg und gegen eine neue faschistische Gefahr zu engagieren. Seine Tochter Christl ist so hineingewachsen in ein Leben, das geprägt war vom Engagement gegen Krieg und gegen Rassismus. Bis heute zieht sich dieses wie ein roter Faden durch ihr Leben, z.B. mit ihrem Engagement bei ZAK (Zusammen Aktiv in Neuperlach), einer Nachbarschaftsinitiative, die den Stadtteil lebensfreudiger und lebendiger gestaltet.

Sonderprospekt mit Erzählern und Themen anfordern unter Tel. 089/54 58 05-0.
Kooperation mit der Nachbarschaft Schwabing, ein Projekt des Seidlvillavereins.
Weitere Termine: 23.01.2020


Bitte beachten Sie folgende organisatorische Änderungen:
Im Herbst 2020 gibt es einen Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen des Erzählcafés ab 01.10.2020. Aufgrund der neuen Vorschriften im Kontext der Corona-Pandemie müssen wir die Anzahl der Zuhörer_innen reduzieren. Darum ermöglichen wir nun einen Vorverkauf zu den Veranstaltungen in der Geschäftsstelle des Münchner Bildungswerks und im Büro der Nachbarschaft Schwabing jeweils zu den Geschäftszeiten. Eine Online-Anmeldung ist auch über die Homepage des Münchner Bildungswerks möglich.
Aus organisatorischen Gründen ist der Vorverkauf jeweils nur bis Donnerstag vor der Veranstaltung möglich.
Restkarten können an der Tageskasse erworben werden. Einen Hinweis dazu finden Sie ab Freitag vor der Veranstaltung auf der Homepage des Münchner Bildungswerks.
Wir freuen uns, dass der Cafébetrieb möglich ist, in etwas veränderter Form von 14.00 - 15.00 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen. Wir informieren Sie über unsere Homepages und per Email.
Invalid image file: '/kunden/281712_82418/webseiten/kreisbildungswerk-muenchen/kbw-muenchen.swhosting9.de/application/public/media/images/veranstaltung/v_001_0000120902.jpg'
Termin: Samstag, 12.12.2020 von 15.00-17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Seidlvilla, Nikolaiplatz 1 b, 80802 München
für Besitzer eines Münchenpasses 3,00 €
Kursgebühr (Vorverkauf) 6,00 €
Referentin Irene Maeder,
Referent Natan Grossmann,
Leitung und Moderation: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Birgit Lipowsky .,
Leitung und Moderation: Dorothee Fichter
<< Zurück