Der Wettlauf ins All – Von „Sputnik" zur Mondlandung

WebSeminar zum Thema Wissenschaftsgeschichte

„Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit", mit diesen Worten kommentierte der US-Astronaut Neil Armstrong sein Betreten der Mondoberfläche am 21. Juli 1969. Vorausgegangen war ein regelrechter Wettlauf ins All, den die USA und die Sowjetunion vor dem Hintergrund ideologischer Auseinandersetzungen und des Kalten Krieges führten. Der Vortrag nimmt den 40jährigen Jahrestag der Mondlandung zum Anlass, die wichtigsten Stationen dieses Wettlaufs nachzuzeichnen.

Nach Ihrer Online-Anmeldung bis zum 27.07.2020 10.00 Uhr erhalten Sie bis spätestens eine Stunde vor Kursbeginn per Email den Link zur Veranstaltung.
Sie werden ohne Video- und Tonübertragung zum WebSeminar zugeschaltet.
Aus urheberrechtlichen Gründen ist es nicht gestattet, das WebSeminar aufzuzeichnen oder Screenshots zu erstellen.

Bildnachweis: ©shutterstock_731369419
Termin: Dienstag, 28.07.2020 von 10.00-11.30 Uhr
Veranstaltungsort: München
Kursgebühr 5,00 €
Doz.: Dr. Tanja Ostendorp,
Doz.: Martin Schneider M.A.
<< Zurück