Gute Nachbarschaft ist keine Fertigmischung!

Reihe: Wohnen - Sorgen - Vorsorgen

Am 4. Abend geht es um die "Software" des Wohnens: um unsere Kontakte, unsere Beziehungen und um unser soziales Netzwerk. Je älter wir werden, desto kleiner wird unser Aktionsradius und desto mehr Zeit verbringen wir in unserem nachbarschaftlichen Umfeld und in unserem Quartier. Hier fühlen wir uns zu Hause, hier nehmen wir an sozialen und kulturellen Aktivitäten teil, hier begegnen wir Menschen aller Generationen, Kulturen und Milieus. Unser Stadtteil oder unser Dorf sind ein Gemeinschaftsraum - den wir gestalten und mit Leben erfüllen können. Ein gutes nachbarschaftliches Miteinander ist besonders für alte Menschen von großem Wert. Soziale Netze fallen jedoch nicht vom Himmel. Wie kann man bestehende nachbarschaftliche Kontakte - auch bei einem Wohnungswechsel - erhalten? Wie kann man neue Netzwerke knüpfen und wie lässt sich Nachbarschaftshilfe organisieren?
Bitte Sondersprospekt anfordern.
Dieses Seminar ist Teil des Projekts Werkstatt Wohnen 50plus.
Termin: Donnerstag, 06.05.2021 von 18.00-20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Zoom-Lizenz 1 München
Kursgebühr 10,00 €
Sabine Sautter,
Kursleitung Karin Wimmer-Billeter,
Referentin Karin Nell
<< Zurück